Hauptinhalt

Zusammenarbeit konkret

Frauenfußball: mehr Freiheit, mehr Selbstbewusstsein


Kinder in Windhoek, Namibia

In Namibia ist Sport einer der wenigen Lebens­bereiche, in denen sich Mädchen und junge Frauen frei entfalten können. Daher nutzen der Nami­bische Fußball-Ver­band (NFA) und auch die deutsche Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit, der Deutsche Fuß­ball-Bund (DFB) und der Fußball- und Leicht­ath­letik-Ver­band Westfalen (FLVW) sport­liche Angebote, um verschie­dene Ent­wick­lungs­ziele in Namibia zu er­reichen.

Um die Stellung von Mädchen und jungen Frauen in der Ge­sell­schaft zu ver­bessern und ihr Selbst­ver­trauen zu stärken, haben diese Akteure Mitte 2013 ein gemein­sames Projekt gestartet. Es besteht aus zwei Kom­ponen­ten. In der ersten geht es um den Auf­bau eines sport­pädago­gi­schen Pro­gramms. Es kombiniert Fuß­ball­angebote für Frauen mit Maßnahmen zur HIV- und zur Gewalt­präven­tion.

Der zweite Teil des Projekts beinhaltet den Bau eines Gemeinde­zen­trums auf dem Gelände des Nami­bischen Fußball-Verbands. In diesem geschütz­ten Raum können sich die Mädchen angstfrei be­wegen. Außer­dem erhalten sie Zugang zu Bildungs­pro­gram­men, die ihnen bisher verwehrt waren, und können so neue beruf­liche Pers­pek­tiven ent­wickeln.

Das Pro­gramm soll von der Deutschen Ge­sell­schaft für In­ter­natio­nale Zu­sam­men­ar­beit (GIZ) im Auftrag des BMZ zunächst in der Haupt­stadt Windhuk um­gesetzt und später auf die Ohangwena-Re­gion im Norden des Landes aus­ge­weitet werden. Zusätz­liche Aktivi­täten sind zur Fußball-Afrika­meister­schaft ("Africa Cup of Nations") geplant, die im Herbst 2014 in Namibia statt­findet. Das Projekt wird wissen­schaft­lich begleitet und aus­ge­wertet.

Im März 2014 haben die Akteure zudem eine gemein­same Ab­sichts­erklä­rung mit dem namibischen Ministerium für Jugend, Sport und Kultur unter­zeichnet, die die Stärkung und För­derung von Mädchen und jungen Frauen im und durch Sport in Namibia zum Ziel hat.

Projektbezeichnung: Stärkung von Mädchen und Frauen in Namibia im und durch den Sport

Geplante Laufzeit: Mitte 2013 bis Ende 2015

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen