Hauptinhalt

Internationale Initiativen

Natural Resource Charter


Die Natural Resource Charter umfasst 12 Grundsätze, wie sich natürliche Ressourcen am besten zum Allgemeinwohl nutzen lassen. Die Beachtung der Grundsätze soll Regierungen und Gesellschaften rohstoffreicher Entwicklungsländer dabei helfen, nicht-erneuerbare Rohstoffe in einer Form zu verwalten, die Wirtschaftswachstum erzeugt, den gesamtgesellschaftlichen Wohlstand hebt und ökologisch nachhaltig ist.

Einzigartig an der Charta ist, dass sie in einem partizipativen Prozess erstellt wurde und fortlaufend überprüft und fortgeschrieben wird. Eine wichtige Rolle spielt dabei die akademische Forschung. Initiiert wurde die Natural Resource Charter von einer Gruppe unabhängiger Experten. Den Vorsitz im Aufsichtsgremium führt derzeit der frühere mexikanische Präsident Ernesto Zedillo.

Weitere Informationen

Informationen

Externer Link

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen