Hauptinhalt

Was wir machen

Task Force "Werte, Religion und Entwicklung" des BMZ

Wandfries in einem buddhistischen Tempel in Sri Lanka

Religion kann Brücken bauen und Menschen motivieren, sich für Andere und die Umwelt einzusetzen. Dieses Potenzial haben wir viel zu lange vernachlässigt.
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

Um eine grundsätzliche Diskussion über globale Werte, Religion und Entwicklung in Gang zu setzen, hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller im Frühjahr 2014 die Task Force "Werte, Religion und Entwicklung" ins Leben gerufen.

Ziel der Arbeitsgruppe ist es, Fachwissen aus den unterschiedlichen Abteilungen des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu bündeln. Entwicklungspolitische Maßnahmen mit inhaltlichem Bezug zum Thema sollen besser abgestimmt und zu einem neuen Gesamtansatz verbunden werden. Gleichzeitig sollen neue Konzepte und Strategien entwickelt werden.

Wichtige Leitfragen sind dabei unter anderem:

  • Welches Potenzial birgt Religion für globale nachhaltige Entwicklung und wie kann dieses Potenzial einbezogen werden?
  • Wie können staatliche Entwicklungszusammenarbeit und Religionsgemeinschaften intensiver zusammenarbeiten und wo liegen die Grenzen einer solchen Kooperation?
  • Wie kann gemeinsam mit Religionsgemeinschaften für globale Verantwortung und für Nachhaltigkeit geworben werden?

Die Task Force trifft sich regelmäßig alle zwei Monate. Zu ausgewählten Sitzungen werden auch externe Gäste als Impulsgeber eingeladen.

Neue konzeptionelle Grundlagen

Die stärkere Einbindung religiöser Akteure soll sich auch in den Konzepten und der Planung der entsprechenden Projekte niederschlagen. Erstmals in der Geschichte des BMZ wird eine Strategie zum Thema Religion und Entwicklung erarbeitet.

Die neue Strategie wird auf Grundlage der Zukunftscharta "EINEWELT – Unsere Verantwortung" mit Religionsvertretern und anderen Partnern aus der Zivilgesellschaft entwickelt. Die Zukunftscharta wurde 2014 in einem breiten gesellschaftlichen Dialog erarbeitet und dient als eine der Leitlinien für die künftige deutsche Entwicklungspolitik.


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen