Hauptinhalt

Deutsches Engagement

Gesundheitssysteme stärken


Leeres Krankenzimmer in einer Klinik in Burundi.

Die Gesundheit der Menschen in den Entwicklungs­ländern zu sichern, ist Aufgabe der Gesundheits-, Wirtschafts- und Sozial­politik vor Ort. Die Bun­des­repu­blik unter­stützt ihre Ko­ope­ra­tions­länder dabei und entwickelt gemeinsam mit ihnen Konzepte für die Stärkung ihrer Gesund­heits­systeme.

Die meisten dieser Gesund­heits­systeme leiden darunter, dass Geld und qualifizierte Fachkräfte fehlen. Dadurch können viele gesund­heit­liche Probleme nicht oder zumindest nicht umfassend gelöst werden. Außerdem gibt es in vielen Ko­ope­ra­tions­ländern regionale Unterschiede beim Zugang zu Gesund­heits­dienst­leistungen.

Der Aufbau eines leistungs­fähigen Gesundheits­wesens erfordert Zeit, Flexibilität und viel Know-how. Sein Erfolg hängt stark von der politischen Kultur eines Landes, der Rechts­staat­lich­keit sowie der Achtung der Men­schen­rech­te ab. Inter­nationales Engage­ment kann dabei eine große Hilfe sein.

Im Rahmen ihrer Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit verfolgt die Bun­des­re­pu­blik immer das Ziel, ihre Ko­ope­ra­tions­länder bei einer fairen, ver­ant­wortungs­vollen und auf sozialen Frieden aus­gerichteten Politik zu unter­stützen. Prinzipien des deutschen Gesund­heits­wesens, wie zum Beispiel Solidarität und Selbst­verwaltung, spielen bei der Beratung der Partner in den Ent­wick­lungs­ländern eine bedeutende Rolle.

Die Schwerpunkte der Zu­sam­men­ar­beit liegen in diesem Bereich auf den folgenden Themen:

  • Entwicklung gesundheits­politischer Strategien, die zu den wirtschaftlichen und gesamt­gesell­schaft­lichen Bedingungen des Landes passen.
  • Erarbeitung von Personalentwicklungs- und Aufbauplänen, Anpassung der Rah­men­be­din­gun­gen und Förderung von Aus- und Fortbildung.
  • Stärkung der Management­fähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort.
  • Einbeziehung der Bevölkerung in gesundheits- und sozial­politische Entscheidungen.
  • Aufbau von Systemen der sozialen Sicherung (zum Beispiel soziale Kranken­versicherungen).

Ausführliche Informationen über das deutsche En­gage­ment für die Ver­bes­se­rung der Gesundheits­systeme in Entwicklungs­ländern finden Sie in unserem Themen­bereich Stärkung von Gesundheitssystemen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen