Hauptinhalt

Zusammenarbeit konkret

Mangroven: Alleskönner beim Küsten-, Klima- und Umweltschutz

Die Küstendörfer im Mekong-Delta sind infolge des Klimawandels immer häufiger Überschwemmungen ausgesetzt – vor allem dort, wo es keine Mangrovenwälder mehr gibt.

Mit ihrem dichten Wurzelwerk bilden Mangrovenbäume einen idealen Schutz für die Ufer tropischer Küsten. Schon ein 100 Meter breiter Waldstreifen reicht aus, um die zerstörerische Kraft von Stürmen oder sogar Tsunamiwellen entscheidend abzuschwächen.

Mangroven sind "Alleskönner": Sie bremsen nicht nur Unwetter, sondern auch die Erosionsprozesse, die der durch die Klimaerwärmung langsam ansteigende Meeresspiegel hervorruft. Sie nehmen drei- bis fünfmal mehr Kohlendioxid aus der Atmosphäre auf und binden es als Wälder im Binnenland und vermindern so besonders effektiv die Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre. Zudem sind die Küstenwälder ein nährstoffreicher Lebensraum und Laichstätte von unzähligen Fischen, Krebsen und vielen anderen Lebewesen. Dadurch sichern sie die biologische Vielfalt und bieten eine wichtige Nahrungs- und Erwerbsgrundlage für die Menschen, die in ihrer Nähe leben.

Noch bedecken Mangrovenwälder rund 15 Millionen Hektar der Küstenstreifen in den Tropen; doch ihr Fortbestand ist in vielen Regionen durch Abholzung bedroht.

Das BMZ unterstützt in Zusammenarbeit mit dem World Wide Fund For Nature (WWF), der Internationalen Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen (IUCN) und anderen Nichtregierungsorganisationen ab 2017 eine neue Initiative zum Schutz von Mangroven. Hierfür wird das bisher verstreute Wissen über diese besonderen Lebensräume gebündelt und bewährte Praktiken für den Schutz von Mangrovenwäldern werden umgesetzt.

Erfolge

Im Rahmen eines Programms zum "Integrierten Küstenmanagement im Mekong-Delta" fördert das BMZ in Vietnam erste Pilotprojekte zur Wiederaufforstung von Mangrovenwäldern. Die dort erzielten Erfolge sind so beeindruckend, dass die vietnamesischen Behörden und internationale Organisationen die Methode inzwischen für den Schutz anderer gefährdeter Küstenabschnitte einsetzen. Eine ausführliche Beschreibung des Programms finden Sie hier.


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!