Hauptinhalt

Digitale Inklusion

Bildung und Beschäftigung für Frauen und Mädchen in der digitalen Welt

Mädchen in einem Jugendzentrum in Tansania

Viele Frauen und Mädchen sind immer noch von der Nutzung digitaler Technologien ausgeschlossen: Weltweit haben zum Beispiel rund 250 Millionen weniger Frauen als Männer Zugang zum Internet. Dabei bietet gerade die Digitalisierung großes Potenzial für die politische, wirtschaftliche und soziale Stärkung von Frauen und Mädchen. Doch oftmals fehlen den Frauen – insbesondere in Entwicklungsländern – die digitalen Kompetenzen, die ein wichtiger Schlüssel zur Teilhabe an der digitalen Welt und Voraussetzung für den Zugang zu vielen Berufen sind.

Digitale Kompetenzen beziehen sich zum Beispiel auf die Fähigkeit, wichtige Inhalte im Internet zu finden und zu bewerten, umfassen aber auch fortgeschrittene Anwenderkenntnisse wie das Programmieren. Die Themen Bildung, Digitalisierung und Gleichberechtigung der Geschlechter haben unter den 19 Mitgliedsstaaten und der EU breiten Rückhalt gefunden. In einer gemeinsamen Erklärung hat die G20 unterstrichen, wie wichtig das Zusammenspiel dieser Themen ist.

Die Bundesregierung hat unter der deutschen G20-Präsidentschaft einen 9-Punkte-Plan zur Umsetzung der #eSkills4Girls-Initiative vorgelegt, der unter anderem eine Studie, verschiedene hochrangige Veranstaltungen und einen Wettbewerb (Hackathon) beinhaltet.

Ein Kernstück der Initiative ist zudem eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und zur Sammlung von Projekten zur Stärkung der digitalen Kompetenzen von Mädchen und Frauen. Die Mitglieder der G20 zeigen dort, welche Projekte und Initiativen sie im Rahmen der #eSkills4Girls-Initiative umsetzen. Dazu gehören unter anderem die schulische Förderung von Mädchen in sogenannten MINT Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), Aktionen gegen Diskriminierung aufgrund des Geschlechts oder die stärkere Beteiligung von Frauen und Mädchen an Unternehmertum und Innovationsentwicklung. Mit den auf der Plattform enthaltenen Beispielen aus Afrika leistet die #eSkills4Girls-Initiative auch einen wichtigen Beitrag zur G20-Partnerschaft mit Afrika. Offiziell vorgestellt wurde die Plattform auf der "G20 Africa Partnership Conference" am 12./13. Juni 2017 in Berlin.


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen