Hauptinhalt

Themen

Entwicklung finanzieren

Detail  aus einer Tabelle, in die Summen eingetragen sind. Eine Zahl ist mit einem Buntstift rot eingekreist worden.

Hintergrund: Entwicklung finanzieren

Mit den Millenniumsentwicklungszielen (MDG) hat die Weltgemeinschaft im Jahr 2000 verbindliche Ziele für nachhaltige Entwicklung vereinbart und gleichzeitig eine Diskussion über die Finanzierung der not­wen­digen Maßnah­men angestoßen. Entwicklungs- und Industrieländer haben 2002 im Monterrey-Konsensus eine Erhöhung der öffentlichen Mittel für Entwicklungs­zusammenarbeit vereinbart und dies in der Erklärung von Doha im Dezember 2008 bestätigt. Doch seitdem sind die Herausforderungen an die Entwicklungs­finanzierung angesichts der globalen Finanz- und Wirtschafts­krise weiter gestiegen. Weiterlesen


Entschuldung: Schulden behindern Entwicklung

Hohe Verschuldung ist wie eine Falle, der ein Land aus eigener Kraft nicht mehr entkommen kann. Wenn die Schuldenlast so groß ist, dass Zins- und Tilgungszahlungen selbst bei einem über­durch­schnittlichen Wirt­schafts­wachstum kaum mehr zu leisten sind, fehlt das Geld für dringend notwendige Investitionen in die grundlegende Versorgung und Infra­struk­tur: für Schulen, Krankenhäuser, Kanalisation oder Stromversorgung. Der gemeinsame Weg aus dieser Schuldenfalle ist Entschuldung. Ziel der Entschuldung ist, den armen Ländern zu helfen, das Maß der Schuldenlast auf ein ökonomisch tragbares Niveau zu senken und so einen wirtschaftlichen Neubeginn möglich zu machen. Weiterlesen


Innovative Instrumente der Entwicklungsfinanzierung: Neue Wege finden

Innovative Instrumente werden spätestens seit den UN-Konferenzen von Monter­rey (2002) und Doha (2008) als Teil der Entwick­lungs­finan­zierung (Financing for Development, FfD) gesehen. Es gibt drei Gruppen von innovativen Finan­zie­rungs­mechanismen: Erschließung zusätzlicher öffentlicher Mittel, Nutzung öffent­licher Mittel als Hebel / Katalysator für privates Kapital und effizientere Nutzungs­ansätze in der Mittelverwendung. Weiterlesen


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen