Hauptinhalt

Entschuldung

Hintergrund:
Schulden behindern Entwicklung


In Narok, Kenia, beschreibt ein Mädchen die Tafel im Klassenzimmer.

Hohe Schulden können zu einem Ent­wick­lungs­hin­der­nis werden, wenn sie die Spiel­räume für Armuts­be­kämp­fung ein­engen. Wenn die Schul­den­last so groß ist, dass Zins- und Tilgungs­zahlungen selbst bei einem über­durch­schnitt­lichen Wirt­schafts­wachs­tum kaum mehr zu leisten sind, fehlt das Geld für dringend not­wendige In­vestitionen in grund­legende Ver­sorgung und Infra­struktur: für Schulen, Kranken­häuser, Kanalisation oder Strom­versorgung. Am meisten sind davon die Ärmsten betroffen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen