Hauptinhalt

Unternehmerische Verantwortung

Umweltstandards

Beseitigung von Sondermüll, Côte d'Ivoire.

Hintergrund: Umweltschutz in Unternehmen

In der Landwirtschaft und in vielen Industriebetrieben in Entwicklungsländern werden umwelt- und gesundheitsschädliche Substanzen eingesetzt und zum Teil nicht fachgerecht verarbeitet und ent­sorgt. Gleichzeitig werden Ressourcen wie Wasser, Energie oder Materialien nicht effizient eingesetzt. Zahlreiche Einwohner dieser Länder, mehrheitlich Arme, haben unter den direkten Folgen – zum Beispiel der Verschmutzung von Trinkwasser – zu leiden. Die Schäden an der Umwelt können so groß sein, dass die Entwicklung der betroffenen Länder gehemmt wird. Umweltstandards haben den Zweck, die wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und gleichzeitig die dauerhafte Verfügbarkeit der Naturressourcen und Ökosystemleistungen sowie den Schutz der Umwelt und der menschlichen Gesundheit zu gewährleisten. Weiterlesen


Deutsche Politik: Wirtschaft ökologisch ausrichten

Wirtschaftliche Entwicklung muss auf den Schutz und die nachhaltige Nutzung der Umwelt- und Ökosysteme und von natürlichen Ressourcen ausgerichtet sein. So lautet ein Grundsatz der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Wirtschaftsbereich. Die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung basiert auf den Grundsätzen der sozialen und ökologischen Marktwirtschaft. Es gehört demnach zu den Aufgaben der Regierung, eine vorsorgende Umweltpolitik zu betreiben und die Einhaltung nationaler und internationaler Standards zu sichern. Weiterlesen


Weiterführende Informationen

Hier finden Sie eine Auswahl von Links auf Dokumente und Websites mit weiterführenden Informationen zum Thema Umweltstandards. Weiterlesen


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen