Hauptinhalt

27. Februar 2020

Digital Kontrovers!

#13 zum Thema "Digitale Identität – Gleicher Zugang für alle oder Überwachungsinstrument der Superlative?"


Logo der BMZ-Veranstaltungsreihe "Digital Kontrovers!"

In der BMZ-Veranstaltungsreihe "Digital Kontrovers!" geht es darum, gegensätzliche Meinungen zu Fragen der Digitalisierung zu diskutieren und ihre Bedeutung für die Entwicklungszusammenarbeit zu bewerten. Das Konzept ist einfach: ein Thema, zwei Teilnehmer/innen mit kontroversen Meinungen, eine offene Diskussion.

Im Februar 2020 geht es um die Frage: Digitale Identität – Gleicher Zugang für alle oder Überwachungs-instrument der Superlative?

"Im Internet weiß niemand, dass du ein Hund bist." Der berühmte Cartoon aus dem New Yorker von 1993 bringt ein ursprünglich zentrales Merkmal des Internets auf den Punkt: Anonymität. Doch die ist inzwischen längst passé: Mit jedem Klick hinterlassen wir heute Spuren im Netz. Unsere Identität in der virtuellen Welt wird zunehmend mit unserem physischen "Ich" verknüpft.

Dabei spielen digitale Identitäten eine wichtige Rolle. Sie erlauben es, oftmals auf der Basis biometrischer Daten, Menschen online zu authentisieren und viele Länder nutzen sie mittlerweile als Schlüssel für Sozialleistungen, politische Teilhabe und wirtschaftliche Entfaltung.

Das digitale Sammeln und Speichern personenbezogener Daten durch digitale Identitäten steht aber häufig auch im Spannungsverhältnis mit den Rechten auf Privatsphäre und Datenschutz – aber auch von Teilhabe und Inklusion. Wenn dank Gesichtserkennung in Zukunft jeder Mensch sofort eindeutig identifiziert werden kann: Wie transparent werde ich letztlich für Behörden und Unternehmen? Wer entscheidet darüber, wer Zugriff auf meine persönlichen Daten hat? Und welches Risiko nehmen wir in Kauf, wenn zentralisierte Identitätsdatenbanken schon heute Cyberangriffen ausgesetzt sind?

Das Publikum kann während der Diskussion mit Hilfe des interaktiven Tools "sli.do" Fragen stellen und kommentieren.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung dieses Mal auf Englisch stattfinden wird. Eine Übersetzung ins Deutsche kann leider nicht angeboten werden.

Eingeladen sind alle Interessierten aus den Themengebieten internationale Zusammenarbeit und Digitalisierung sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Anmeldungen bitte unter http://digital-kontrovers.de

Termindetails

Donnerstag, 27.02.2020

18:30 Uhr

Ort:
GIZ-Haus Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Weitere Informationen

Termindetails

Donnerstag, 27.02.2020

18:30 Uhr

Ort:
GIZ-Haus Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen