Hauptinhalt

22. Oktober 2019

Wir verändern die Welt! Wie junge Frauen unsere Zukunft gestalten

Gespräche zur Internationalen Zusammenarbeit


Logo der GIZ-Veranstaltungsreihe: Gespräche zur Internationalen Zusammenarbeit

Weltweit fordern Frauen ihren gerechten Anteil an der Gestaltung der Welt. Insbesondere junge Frauen spielen dabei zunehmend nicht nur für sich und ihr direktes Umfeld eine wichtige Rolle – vielmehr übernehmen sie Führungspositionen und die Wortführerschaft in globalen Themen. So verändern sie die Welt – für sich, für andere Frauen, für uns alle!

Der Blick in die Welt zeigt: Diskriminierung, Sexismus und Stereotypisierung gehören für viele junge Frauen und Mädchen zum Alltag. Der Wandel hin zur tatsächlichen Gleichberechtigung, zu gleichen Chancen, Respekt und mehr Führungsverantwortung, vollzieht sich vielerorts nur langsam. Frauen und Mädchen sind nach wie vor stärker von Armut, geschlechtsspezifischer Gewalt, Benachteiligungen und den Folgen des Klimawandels betroffen als Männer und Jungen. Dabei ist längst bewiesen, dass die Gleichberechtigung der Geschlechter sowie die Übernahme von Verantwortung und Führungspositionen durch Frauen einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Erreichung nachhaltiger Entwicklung im Sinne der Agenda 2030 hat.

Eine im Frühjahr 2019 veröffentlichte Studie von Plan International lässt keinen Zweifel: Mädchen und junge Frauen weltweit wollen Führung übernehmen. Vor diesem Hintergrund möchten die GIZ und Plan International Deutschland im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gespräche zur Internationalen Zusammenarbeit" mit drei jungen Frauen ins Gespräch kommen, die genau dies tun: Führung übernehmen, im Fokus der Öffentlichkeit stehen, und sich so auf ganz unterschiedliche Weise für Geschlechtergerechtigkeit und eine nachhaltige positive Veränderung unserer Welt einsetzen.

Zentrale Fragen sind dabei: Was sind die Wünsche und Ambitionen junger Frauen heute? Gibt es eine Diskrepanz zwischen den Zielen und den gesellschaftlichen Strukturen, die zu deren Umsetzung zur Verfügung stehen? Welche Forderungen haben junge Frauen vor diesem Hintergrund an Unternehmen, Politik und Gesellschaft? Was muss weltweit geschehen, damit Frauen und Mädchen ein selbstbestimmtes Leben führen können?

Termindetails

Dienstag, 22.10.2019

19:00 Uhr

Ort:
GIZ-Repräsentanz Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Weitere Informationen

Termindetails

Dienstag, 22.10.2019

19:00 Uhr

Ort:
GIZ-Repräsentanz Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Informationen

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen