Hauptinhalt

W

Welthandel


Die Industriestaaten haben entscheidenden Einfluss auf die Welt­wirt­schaft. Sie tragen eine große Ver­ant­wor­tung dafür, dass der Welt­handel gerecht betrieben wird. Damit auch die Ent­wick­lungs­länder von den Vor­tei­len der Glo­ba­li­sie­rung pro­fi­tie­ren und ihre Armut min­dern können, müssen ihre In­ter­es­sen im Welt­han­dels­system besser be­rück­sich­tigt werden. Deutsch­land setzt sich daher für den Abbau von Agrar­export­sub­ven­tionen und anderen handels­ver­zer­ren­den Förder­maß­nahmen der Industriestaaten ein.

Ausführliche Informationen über das deutsche Engagement für faire Regeln im internationalen Handel finden Sie hier

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen