Hauptinhalt

P

Permanentes Komitee für Dürrekontrolle im Sahel (CILSS)


Das Permanente Komitee für Dürre­kontrolle im Sahel (Comité permanent Inter-Etats de Lutte contre la Sécheresse dans le Sahel, CILSS) koordiniert die Bemühungen von neun Sahel­ländern bei der Bekämpfung der Desertifikation. Das Komitee beschäftigt sich als regionales Kompetenz­zentrum zudem mit übergreifenden ent­wick­lungs­po­litischen Themen wie der Armuts­bekämpfung, der Ernährungs­sicherung und dem Manage­ment natür­licher Ressourcen.

Dem Komitee gehören Burkina Faso, Gambia, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mali, Maure­ta­nien, Niger, Senegal und der Tschad an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!