Hauptinhalt

E

Ernährung


Das Recht auf Nahrung ist ein Menschenrecht. Doch mehr als eine Milliarde Menschen leiden unter Hunger und Unterernährung. Ernährungssicherung ist ein Schwerpunkt der deutschen Ent­wick­lungs­zu­sam­men­arbeit. Deutschland setzt dabei unter anderem auf die Entwicklung ländlicher Räume, die För­derung der Er­näh­rungs­souveränität der Ent­wick­lungs­länder, den Abbau von Agrar­sub­ventionen, die Agrar­forschung und den Erhalt der natür­lichen Pro­duk­tions­grund­lagen (Fischgründe, Wasser, Boden, Klima, biologische Vielfalt).

Ausführliche Informationen über entwicklungspolitische Ansätze zur Ernährungssicherung finden Sie hier

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen