Hauptinhalt

E

Europäischer Entwicklungs­fonds (EEF)


Der Europäische Entwicklungsfonds ist ein vom Haus­halt der EU ge­trenntes Son­der­ver­mögen. Über den EEF wird die Zu­sam­men­ar­beit der EU mit vielen Staaten Afri­kas, der Kari­bik und des Pazi­fiks (AKP-Staaten) finanziert. Die EU bringt über den Fonds die Mittel auf, die sie den AKP-Staaten auf Grundlage des Cotonou-Abkommens jeweils für einen Zeitraum von mehreren Jahren verbindlich zusagt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen