Hauptinhalt

B

Bildung für alle


Im März 1990 veranstaltete die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissen­schaft und Kultur (UNESCO) die erste Welt­konferenz zum Thema "Bildung für alle". Die Teil­nehmer ver­abschiedeten dabei die Welt­deklaration "Bildung für alle" (Education for All, EFA), zu deren Zielen unter anderem der all­gemeine Zugang zur Primar­schul­bildung, die qualitative Ver­besserung der Grundbildung und die Senkung der An­alphabeten­rate bei Erwachsenen gehören.

Die Erkenntnisse und Ziele der Welt­konferenz "Bildung für alle" wurden im Jahr 2000 auf dem Welt­bildungs­forum in Dakar im Aktionsplan von Dakar konkre­ti­siert. Zudem sind sie in viele weitere inter­nationale Über­einkommen eingegangen, unter anderem in die Millenniums­entwicklungs­ziele.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen