Hauptinhalt

B

Berufliche Bildung


Für die deutsche Bundesregierung ist die berufliche Bildung ein Schlüsselbereich ihres entwicklungspolitischen Engagements. Die Förderung zielt primär auf die Entwicklung von praxisorientierten, an den Bedarf der Wirtschaft angepassten Berufs­bil­dungs­syste­men ab. Dabei orientiert man sich an den erfolg­reichen Schlüs­sel­merk­malen der dualen Berufs­ausbildung in Deutschland, die je nach Partnerland bedarfsgerecht angepasst werden: enge Ko­operation von Staat und Wirtschaft, Lernen im Arbeits­prozess, ge­sell­schaft­liche Akzeptanz all­gemein­ver­bind­licher Standards, Qua­li­fi­zierung von Berufs­bil­dungs­personal und in­sti­tu­tio­na­li­sierte Berufs­bil­dungs­forschung. Ziel des Engagements ist es, über die Vermittlung hochwertiger und nachfrageorientierter beruflicher Bildung für eine große Anzahl von Menschen in den Partnerländern die Chancen auf Beschäftigung und Einkommen zu erhöhen.

Ausführliche Informationen über das deutsche Engagement im Bereich Berufliche Bildung finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen