Hauptinhalt

Schulwettbewerb

Müller: "Macht die Welt besser mit euren Ideen – ohne euch geht es nicht!"

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik 2018, Platz 1 in der Kategorie 2: 5. Klasse der Grund- und Mittelschule Salzweg | Die Schüler beschäftigten sich mit den globalen Auswirkungen von Mikroplastik auf die Umwelt und entwickelten den "Entdeckerkoffer Plastik".

21.06.2018 |

Berlin – Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller hat heute im Berliner Meistersaal Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland für ihr Engagement für nachhaltige und faire Entwicklung ausgezeichnet. Der von Engagement Global ausgelobte Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik "alle für EINE WELT für alle" findet alle zwei Jahre statt und ging im Schuljahr 2017/2018 in die achte Runde; dieses Mal mit dem Motto "Sei weltbewegend! Verantwortungsvoll handeln. Miteinander gestalten!".

Minister Müller lobte die Teilnehmer des Wettbewerbs für ihre konkreten Ideen für nachhaltige Entwicklung: "Nachhaltige und faire Entwicklung sind Aufgabe der ganzen Gesellschaft. Mit euren Wettbewerbsbeiträgen habt ihr gezeigt, dass ihr nicht nur über Nachhaltigkeit redet, sondern tatsächlich verantwortungsvoll handeln und miteinander gestalten wollt. Ich hoffe, ihr macht auch zukünftig die Welt besser mit euren Ideen – wir brauchen euch, ohne euch geht es nicht. Euer Engagement werden wir auch weiter unterstützen!"

Müller lud mehrere der Teilnehmer in sein Ministerium ein, um weiter mit ihnen über ihre Projekte zu diskutieren.

Unter den ausgezeichneten Projekten befand sich unter anderem ein selbstgestaltetes E-Book zu verantwortlichem Handeln in der Einen Welt einer Grundschule aus Wuppertal. Schüler eines Internats aus Schleswig-Holstein wurden für eine Kooperation mit ruandischen Kaffeebauern ausgezeichnet, bei der sie fair gehandelten Kaffee nach Deutschland importieren.

Dem Wettbewerbsaufruf waren bundesweit rund 32.000 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Jahrgangsstufen gefolgt. Insgesamt wurden 516 Wettbewerbsbeiträge eingereicht. In fünf Kategorien wurden 22 Preise im Gesamtwert von über 50.000 Euro vergeben.

Kurzlink zu dieser Meldung



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen