Hauptinhalt

Neue Abteilungsleiterin im BMZ

Claudia Warning wird Abteilungsleiterin Naher Osten, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa


27.04.2018 |

Berlin  – Die Entwicklungsexpertin Dr. Claudia Warning übernimmt zum 1. Mai die Leitung der Abteilung Naher Osten, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa im Bundesentwicklungsministerium.

Dr. Gerd Müller: "Wir freuen uns, dass wir mit Claudia Warning eine ausgewiesene Entwicklungsexpertin gewinnen konnten, die über langjährige Erfahrung, ein großes Netzwerk und detaillierte Kenntnisse der entwicklungspolitischen Prozesse und Institutionenlandschaft verfügt. Zudem ist sie als Vorstandsmitglied der Diakonie einer wertebasierten Entwicklungspolitik verbunden."

Claudia Warning leitete bislang den Vorstandsbereich Internationale Programme und Inlandsförderung beim kirchlichen Hilfswerk "Brot für die Welt". In dieser Funktion verantwortete sie Entwicklungsvorhaben in rund 100 Ländern.

Kurzvita:

  • ​Vorstandsmitglied im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
  • ​Seit 2012 Leiterin des Vorstandsbereichs Internationale Programme und Inlandsförderung bei Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst
  • ​Davor in unterschiedlichen entwicklungspolitischen Institutionen aktiv, unter anderem Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie und Deutsche Stiftung für internationale Entwicklung (DSE, heute GIZ)
  • ​2005–2009 Vorsitzende des Verbandes Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO)

Kurzlink zu dieser Meldung



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Informationen

Externer Link

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen