Hauptinhalt

Internationale Grüne Woche

Fair leben, fair einkaufen, fair produzieren

Bundesentwicklungsministerium mit 25 Partnern auf der Internationalen Grünen Woche


Abfüllung von Kaffee in einer Kooperative in Costa Rica, die fair gehandelten Kaffee produziert.

Pressemitteilung vom 19.01.2017 |

"EINEWELT ohne Hunger ist möglich" – mit fairem Einkauf. Mit dem Schwerpunkt "fair leben, fair einkaufen, fair produzieren" eröffnet Bundesminister Gerd Müller am Freitagvormittag den Auftritt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf der Internationalen Grünen Woche.

Gemeinsam mit über 25 Partnern aus Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und den Kirchen, darunter das Welternährungsprogramm, der WWF, Misereor, Brot für die Welt, Fairtrade, GEPA, "Cotton made in Africa", sowie nachhaltig produzierenden Unternehmen präsentiert sich das BMZ in Halle 5.2.

Wie fairer Einkauf und Produktion die Situation in Entwicklungs- und Schwellenländern nachhaltig verbessern können, steht im Mittelpunkt der zahlreichen Aktivitäten des BMZ auf der Grünen Woche. Zusammen mit dem Geschäftsführer von TransFair, Dieter Overath, stellt Bundesminister Müller am Vormittag eine neue Studie zur Umsatzentwicklung fairer Produkte vor.

Um das Lieblingsgetränk der Deutschen geht es bei einer äthiopischen Kaffeezeremonie mit  Minister Müller und Sara Nuru von der Hilfsorganisation Menschen für Menschen. Gerade die Kaffeeproduktion ist geprägt von niedrigen Einkommen der Produzentenfamilien, von Kinderarbeit und von der Zerstörung der Wälder.

Außerdem unterzeichnet Bundesminister Müller eine Vereinbarung für mehr Nachhaltigkeit im Kaffeesektor mit Vertretern der Global Coffee Platform. Diese internationale Allianz vereint über 300 Organisationen weltweit, darunter viele der großen Kaffeeanbieter und Einzelhändler sowie Regierungen und die Zivilgesellschaft. Ziel ist, dass in den nächsten Jahren zu 100 Prozent nachhaltiger Kaffee auf dem deutschen Markt angeboten wird.

Weitere Informationen zum Programm des BMZ bei der Grünen Woche finden Sie hier.

Kurzlink zu dieser Meldung



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Informationen

Siehe auch

Externer Link

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen