Hauptinhalt

Austausch

Minister Müller trifft kubanischen Außenminister

Mögliche Zusammenarbeit bei erneuerbaren Energien


Der kubanische Außenminister Bruno Eduardo Rodríguez Parrilla zu Besuch bei Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

10.05.2016 |

Berlin – Die Perspektiven für eine mögliche Zusammenarbeit im Energiebereich standen im Zentrum eines Treffens von Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller mit dem kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla. Die kubanische Regierung verfolgt seit einigen Jahren eine vorsichtige Reformpolitik. Vor diesem Hintergrund haben die Bundesregierung und die kubanische Regierung im Sommer 2015 vereinbart, ihre bilateralen Beziehungen zu vertiefen. Seitdem führen beide Seiten auch Gespräche über die Aufnahme der Entwicklungszusammenarbeit.

Dazu Bundesminister Müller: "Kuba öffnet sich, wirtschaftlich wie politisch. Wir begrüßen diesen Reformkurs und bauen darauf, dass das Land diesen Weg konsequent weiter geht. Die Bundesregierung ist gern bereit, Kuba dabei tatkräftig zu unterstützen."

Beide Seiten haben besonderes Interesse an einer Zusammenarbeit im Energiebereich. Die Bundesregierung hat Kuba angeboten, das Land zu innovativen Energietechnologien zu beraten und prüft, wie Kuba beim Umbau der Energieinfrastruktur mit günstiger Finanzierung unterstützt werden kann.

Bislang deckt Kuba fast seinen gesamten Energiebedarf über fossile Energieträger. Entsprechend abhängig ist die kubanische Wirtschaft von Erdölimporten aus dem Ausland, vor allem aus Venezuela. Gleichzeitig gibt es ein enormes Potenzial für die Nutzung erneuerbarer Energiequellen, beispielsweise Biomasse und Biogas. Bereits vor einigen Jahren hat die kubanische Regierung daher die "Energierevolution" ausgerufen: Der Anteil erneuerbarer Energien am Energiemix soll bis 2030 auf 24 Prozent steigen.

Kurzlink zu dieser Meldung



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Informationen

Siehe auch

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!