Hauptinhalt

Ukraine

Entwicklungsminister Müller und ukrainischer Ministerpräsident Groisman bekräftigen Ausbau wirtschaftlicher Zusammenarbeit und Unterstützung für ukrainische Binnenflüchtlinge


Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (links) und der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (rechts) mit dem Ministerpräsidenten der Ukraine, Wolodymyr Groisman

28.06.2016 |

Berlin – Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und der ukrainische Ministerpräsident Wolodymyr Groisman haben bei einem Treffen die entwicklungspolitische Zusammenarbeit zur Unterstützung der 1,7 Millionen ukrainischen Binnenflüchtlinge bekräftigt.

Bundesminister Müller: "Die Ukraine steht vor großen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen. Wir werden unsere Zusammenarbeit zur Stärkung der ukrainischen Wirtschaft und Schaffung von Perspektiven für Jugendliche ausbauen. Hierzu verbessern wir gemeinsam mit dem deutschen Mittelstand die Ausbildungsmöglichkeiten. Wir fördern den Wissensaustausch zwischen 100 Kommunen zu Wasser- und Energieversorgung. Den 1,7 Millionen Menschen, die innerhalb der Ukraine fliehen mussten, stellen wir Unterkünfte zur Verfügung und unterstützen beim Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur in der Ostukraine."

Gleichzeitig unterstrich Müller die Erwartung, dass die ukrainische Regierung an ihrem Reformkurs festhält und die Reformen insbesondere im Bereich der Korruptionsbekämpfung konsequent umsetzt.

Seit 2002 arbeiten Deutschland und die Ukraine in der Entwicklungspolitik zusammen. Die Zusammenarbeit erfolgt insbesondere im Energiebereich, beim Aufbau marktwirtschaftlicher Strukturen und bei der Stärkung der öffentlichen Verwaltung. So unterstützt das BMZ die ukrainische Regierung zum Beispiel bei der Privatisierung von Staatsunternehmen und fördert deutsch-ukrainische Städtepartnerschaften. Im westukrainischen Lemberg wird außerdem die Zusammenarbeit zwischen den Bildungswerken der Bayerischen Wirtschaft und örtlichen Berufsbildungseinrichtungen unterstützt.

Kurzlink zu dieser Meldung



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!