Hauptinhalt

Marokko

Parlamentarischer Staatssekretär Silberhorn empfängt marokkanischen Migrationsminister


Der marokkanische Minister für Migration, Anis Birou, und der Parlamentarische Staatssekretär im BMZ, Thomas Silberhorn

21.04.2015 |

Berlin – Vor dem Hintergrund der jüngsten Flüchtlingsdramen im Mittelmeer und dem EU-Gipfel zu Migrationsfragen am 23. April empfing der Parlamentarische Staatsekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Thomas Silberhorn, den marokkanischen Migrationsminister Anis Birou. Marokko hat als eines der wenigen Länder Nordafrikas 2014 eine Migrations- und Asylstrategie entwickelt. Deutschland unterstützt im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit die Umsetzung dieser Strategie.

Zu den wichtigsten Gesprächsthemen gehörten die Situation der Flüchtlinge in Marokko sowie eine mögliche deutsche Unterstützung der marokkanischen Regierung bei der Integration von Migranten. Darüber hinaus wurde die Zusammenarbeit der marokkanischen Regierung mit ihrer Diaspora in Deutschland zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung ihres Landes erörtert.

Beide Seiten betonten, dass Beschäftigung für die Integration von Migranten eine wichtige Rolle spiele und dass von allen Programmen die aufnehmende marokkanische Bevölkerung gleichermaßen profitieren sollte, um den Erfolg der Maßnahmen sowie die Akzeptanz in den Aufnahmegemeinden zu gewährleisten. Silberhorn und Minister Birou bekräftigten die intensivierte Kooperation durch die Sonderprogramme des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und zogen darüber hinaus eine trilaterale Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Fluchtursachen in Erwägung. Minister Birou verwies dabei auf die langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den Herkunftsländern im Sahelraum und südlich der Sahara.

Kurzlink zu dieser Meldung

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen