Hauptinhalt

Gemeinsam Zukunft gestalten

Bun­des­mi­nis­ter Müller eröffnet den gesellschaft­lichen Dia­log zu "EINEWELT – Unsere Ver­ant­wor­tung"


Zukunftscharta EINEWELT – Unsere Verantwortung

27.03.2014 |

Erstmals in seiner Geschichte startet das BMZ am 01. April 2014 einen breiten ge­sell­schaft­lichen Dialog über die zukünftige Aus­ge­stal­tung der deutschen Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit. Den Start­schuss für den Dialog mit Politik, Wirt­schaft und Wissen­schaft, mit den Vereinen, Verbänden und Kirchen setzt Bun­des­mi­nis­ter Dr. Gerd Müller im Rahmen der Auftakt­ver­an­stal­tung "Zukunfts­charta EINEWELT – Unsere Ver­ant­wor­tung".

Bun­des­mi­nis­ter Müller: "Das BMZ ist das globale Zukunfts­ministerium. Ich lade alle ein, mit uns die Schwer­punkte für eine umfassende Ent­wick­lungs­po­li­tik zu definieren. Eine Politik, die Ökologie und Ökonomie, die die sozialen, kulturellen und auch politischen He­raus­for­de­run­gen unserer Zeit ein­schließt. Alle gesell­schaft­lichen Akteure sind auf­gerufen, an einer nationalen Zukunfts­charta mit­zu­wirken und gemeinsam Ver­ant­wor­tung für die Umsetzung zu über­nehmen. Das kommende Jahr ist für uns ein wichtiger Meilen­stein; die in­ter­natio­nale Gemein­schaft entscheidet, wie es nach den Millenniuns­entwicklungs­zielen weiter­gehen soll. Unsere gemein­sam erarbeitete Zukunfts­charta wird daher Arbeits­pro­gramm für Deutsch­land sein, zugleich aber auch zur Umsetzung der Post-2015-Agenda für nach­hal­tige Ent­wick­lung beitragen."

Die Auftakt­ver­anstaltung zur Zukunfts­charta findet am 01. April 2014 um 10:00 Uhr im Konferenz­saal des Bundes­ministeriums für wirt­schaft­liche Zu­sam­men­arbeit und Ent­wick­lung statt. Bun­des­mi­nis­ter Müller eröffnet die Ver­anstaltung und nimmt anschließend gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, dem ehemaligen Exekutiv­direktor des Umwelt­programms der Vereinten Nationen, und Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, dem Vize­präsidenten des Club of Rome, an einem Podiums­gespräch teil.

Weitere Details zu Konferenz­ablauf und Teil­nehmern entnehmen Sie bitte dem ​Programm. Zeit­gleich mit der Auftakt­veranstaltung wird das Online-Portal www.zukunftscharta.de eröffnet, das den Dialog mit der Öffent­lich­keit sicher­stellen wird und die Mög­lich­keit bietet, sich neben den geplanten Diskussions­foren aktiv an der Ent­wick­lung der Zukunfts­charta zu beteiligen.

Kurzlink zu dieser Meldung

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen