Hauptinhalt

Weltfrauentag

Minister Müller: Gewalt gegen Frauen weltweit bekämpfen!


Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

07.03.2014 |

Bun­des­mi­nis­ter Dr. Gerd Müller hat im Vorfeld des morgigen Welt­frauen­tags dazu auf­ge­rufen, Gewalt gegen Frauen zu be­kämpfen und sich welt­weit stär­ker für die Rechte von Frauen und Mädchen ein­zu­set­zen.

Minister Müller: "Frauen­rechte werden immer noch viel zu lang­sam um­gesetzt. Das führt uns die jetzt von der euro­päischen Agen­tur für Grund­rechte veröffent­lichte Studie drastisch vor Augen. Wir dürfen Gewalt gegen Frauen nicht hin­nehmen. Der Welt­frauen­tag ist ein Anlass, auf diese Menschen­rechts­ver­letzun­gen hin­zu­weisen und sie zu verur­teilen. Auch in unseren Partner­ländern müssen wir noch stärker darauf hin­wirken, Gewalt gegen Frauen zu verhin­dern, indem wir die Rolle der Frauen und ihre Rechte in un­seren ent­wick­lungs­po­litischen Pro­gram­men stärken."

Bereits bei seinen ersten Ge­sprächen im Aus­land, die der Bun­des­mi­nis­ter unter anderem in Indien führte, stand das Thema Frauen­rechte im Mittel­punkt. Dabei traf Minister Müller auch die Frauen­recht­lerin Kamla Bhasin, die im Mai in Berlin an einer Frauen­konferenz des BMZ teil­nehmen wird.

Für Minister Müller haben Frauen in der Ent­wick­lungs­po­li­tik eine heraus­ragende Bedeutung: "Frauen haben eine Schlüssel­rolle für die Ent­wick­lung eines Landes. Sie sind es, die häufig Verän­derungen durch­setzen. Deshalb ist Gleich­berech­tigung der Ge­schlechter zentral für die deutsche Ent­wick­lungs­po­li­tik. Sie setzt sich dafür ein, die Diskri­minierung von Mädchen und Frauen zu beenden. Frauen müssen die Möglich­keit haben, sich aktiv an der poli­tischen, wirt­schaft­lichen und gesell­schaft­lichen Ge­staltung der Ge­sell­schaft zu betei­ligen."

In vielen Ent­wick­lungs­ländern erleben Frauen aller Alters­stufen tag­täglich Gewalt. Dazu gehören: häus­liche Gewalt, Genital­verstüm­melung, Zwangs­heirat, Frauen­handel, Zwangs­prosti­tution oder Verbrechen gegen Frauen in bewaff­neten Kon­flikten. Zu oft bleiben diese Men­schen­rechts­verletzungen straf­los.

Mehr Informationen unter: www.bmz.de/frauenrechte

Kurzlink zu dieser Meldung

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen