Hauptinhalt

Pressestelle

Petra Diroll neue Sprecherin des BMZ


15.01.2014 |

Petra Diroll übernimmt ab 3. Februar 2014 die Lei­tung der Presse­stelle im BMZ.

Petra Diroll. Urheberrecht: BMZDie 47-jährige lang­jährige ARD-Journalistin war zuletzt Presse­sprecherin der Berliner Sena­torin für Wirt­schaft, Techno­logie und For­schung.

Zuvor war sie mit einer Projekt­arbeit zur Weiter­ent­wicklung der UN-Millenniums­entwick­lungs­ziele be­fasst.

Diroll war als Korres­pon­den­tin für den Bayeri­schen Rund­funk in Bonn und Berlin, außer­dem sieben Jahre im Vor­stand der Bundes­presse­kon­ferenz. Nach einem Wechsel in die Kom­mu­nika­tion des ARD-General­sekre­ta­riats lei­tete sie die Presse- und Öffent­lich­keits­arbeit im Bundes­präsidial­amt.

Ihre jour­na­listische Lauf­bahn begann Diroll 1989 als Volon­tärin bei der Rund­funk­nachrichten­agen­tur RUFA in Bonn, es folgten Sta­tionen als Modera­torin, Redak­teurin und Che­fin vom Dienst bei An­tenne Bayern, B5 aktuell und Bayern 2. Außerdem arbei­tete Diroll als Repor­terin für Hör­funk und TV des SWR, WDR und NDR und als Redakteurin für die ARD-Themen­wochen.

Diroll ist ab 15. Januar im BMZ tätig. Sebastian Lesch, der bis­herige Sprecher des BMZ und Leiter des Presse­refe­rats, wird nach vier Jahren in der Presse­stelle zu Ende Januar in die bereits länger geplante Eltern­zeit gehen und an­schließend eine andere Funktion im Haus wahr­nehmen.

Kurzlink zu dieser Meldung

Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!