Hauptinhalt

Wettbewerbe und Preise

"Kommune bewegt Welt"


Schulkinder in Mosambik spielen mit einer aufblasbaren Weltkugel.

Im Rahmen ihres entwicklungspolitischen Engagements arbeiten Städte, Landkreise und Gemeinden oft eng mit Migrantenvereinen und anderen Eine-Welt-Organisationen zusammen. Besonders gelungene Projekte zum Thema Migration und Entwicklung werden im Wettbewerb "Kommune bewegt Welt" ausgezeichnet. Der bundesweite Wettbewerb wird im Auftrag des BMZ von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt veranstaltet, Schirmherr ist Bundesentwicklungsminister Gerd Müller.

Der Preis wurde im Jahr 2014 zum ersten Mal verliehen. Insgesamt wurden 59 Bewerbungen mit 243 Einzelprojekten eingereicht. Den ersten Preis gewann Köln, der zweite Preis ging nach Ludwigsburg, der dritte nach Saarbrücken. Sonderpreise wurden für herausragende Einzelprojekte in Jena, Ehingen und im Landkreis Elbe-Elster verliehen. 2016 geht der Wettbewerb in die zweite Runde.

Mehr Informationen dazu finden Sie ​hier.



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Weitere Informationen

Informationen

Externer Link

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!