Hauptinhalt

Mitmachen!

Unser Angebot für Vereine, Initiativen und Organisationen


Besucher der ZukunftsTour in Hamburg beschäftigen sich mit globalen Zusammenhängen.

Sie haben als Initiative oder Verein ein konkretes Anliegen, für das Sie sich engagieren möchten, und wollen ein entsprechendes Projekt anstoßen?

Lassen Sie sich dabei unterstützen!

Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen

Engagement Global, die Servicestelle für Entwicklungsinitiativen der Bundesregierung, vereint alle vom BMZ finanzierten Einrichtungen und Programme zur Förderung des bürgerschaftlichen und kommunalen Engagements unter einem Dach.

Dazu gehören unter anderem:

bengo
Die Beratungsstelle für private Träger in der Entwicklungszusammenarbeit berät entwicklungspolitisch aktive Nichtregierungsorganisationen (NROs), Gruppen und Initiativen, die gemeinsam mit Partner-NROs in Entwicklungsländern Projekte entwickeln, und unterstützt sie bei der Beantragung von öffentlichen Fördermitteln. Nähere Informationen finden Sie hier.

Aktionsgruppenprogramm (AGP)
Das AGP fördert kleine Projekte der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit mit einem Zuschuss von bis zu 2.000 Euro. Bewerben können sich zum Beispiel Schulen, Kindergärten, Vereine und andere Initiativen mit entwicklungspolitischer Zielsetzung. Mehr Informationen dazu finden Sie ​hier.

Förderprogramm Entwicklungspolitische Bildung (FEB)
Das FEB finanziert Projekte, die lebensnah und anschaulich über entwicklungspolitische Themen aufklären und zeigen, wie sich Bürger entwicklungspolitisch engagieren können. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Vereine, aber auch Museen, Bibliotheken und ähnliche Einrichtungen. Informationen über das FEB finden Sie hier.

Einen Überblick über das Angebot für Nichtregierungsorganisationen, Vereine und Initiativen bietet Engagement Global ​hier.


Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (AGL)

Rund 2.000 Eine-Welt-Initiativen haben sich in allen 16 Bundesländern zu Landesnetzwerken zusammengeschlossen. Zu den Mitgliedern zählen kleine Nichtregierungsorganisationen (NROs), lokale Initiativen und Netzwerke sowie regionale Zentren und Regionalgruppen großer NROs. Auf Bundesebene arbeiten die Landesnetzwerke in der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland (AGL) zusammen. Die AGL unterstützt kleinere Projekte ihrer Mitgliedsorganisationen. Mehr Informationen finden Sie ​hier.


Stiftung Nord-Süd-Brücken

Die Stiftung unterstützt Aktivitäten und Initiativen ostdeutscher Nichtregierungsorganisationen. Im Internet präsentiert sie sich hier.


Schmitz-Stiftungen

Die Stiftungen unterstützen kleine Projekte westdeutscher Nichtregierungsorganisationen, die in Zusammenarbeit mit Partner-NROs in Entwicklungsländern verwirklicht werden. Im Internet präsentieren sie sich ​hier.




 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!