Hauptinhalt

Transparenz

Internationale Standards für eine transparente Entwicklungszusammenarbeit


Der Common Open Standard for Aid Transparency

Logo: Viertes hochrangiges Forum zur Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit 2011 in Busan Beim vierten hochrangigen Forum zur Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit 2011 in Busan (Republik Korea) wurde die Einführung eines gemeinsamen Transparenzstandards für die Veröffentlichung von Entwicklungsleistungen vereinbart. Der sogenannte "Common Open Standard for Aid Transparency" basiert auf den Vorgaben des statistischen Meldesystems des Ausschusses für Entwicklungszusammenarbeit (DAC) der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und dem Standard der International Aid Transparency Initiative (IATI-Standard). Zur Umsetzung des gemeinsamen, offenen Transparenzstandards hat das BMZ 2012 einen Umsetzungsplan veröffentlicht.

Die International Aid Transparency Initiative (IATI) und der IATI-Standard

Die International Aid Transparency Initiative (IATI) wurde 2008 auf dem dritten hochrangigen Forum zur Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit in Accra (Ghana) ins Leben gerufen. Die Initiative bringt Akteure aus Staat, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft zusammen und setzt sich dafür ein, Finanzflüsse in der Entwicklungszusammenarbeit mithilfe eines gemeinsamen Standards transparenter und vergleichbar zu machen. Als Gründungsmitglied engagiert sich Deutschland seit 2008 in der Transparenzinitiative.

Logo: International Aid Transparency Initiative (IATI)Der IATI-Standard bietet staatlichen, zivilgesellschaftlichen und privaten Gebern einen einheitlichen Rahmen zur Veröffentlichung ihrer EZ-Leistungen in einem maschinenlesbaren Format (XML). Der Standard umfasst dabei eine Reihe an detaillierten Projektinformationen. Die Daten werden unter einer offenen Lizenz als "Open Data" auf der Webseite des jeweiligen Geldgebers veröffentlicht und zu dem IATI-Register verlinkt. Über Suchfunktionen und Datenschnittstellen stehen diese Daten frei zur Verfügung.

Das BMZ veröffentlicht im Rahmen der Umsetzung des Common Open Standard for Aid Transparency von Busan (2011) seit März 2013 aktuelle, umfangreiche Informationen und Daten zu beendeten, laufenden und neu zugesagten Projekten und Programmen der deutschen bi- und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit entsprechend dem IATI-Standard. Erläuterungen zu diesen Datensätzen finden Sie hier. Die aktuellen IATI-Daten zur deutschen EZ ergänzen damit die statistisch geprüften Daten der jährlichen deutschen ODA-Meldung sowie die vorausschauenden deutschen FSS-Daten der OECD.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!