Hauptinhalt

Einzelne Akteure (Auswahl)

Brot für die Welt


Logo: Brot für die Welt - Evangelischer EntwicklungsdienstBrot für die Welt ist das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland. In mehr als 90 Ländern rund um den Globus befähigt es arme und ausgegrenzte Menschen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern.

Schwerpunkte der Projektförderung sind: Ernährungssicherung, nachhaltige ländliche Entwicklung und Landwirtschaft, Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen im Angesicht des Klimawandels, Demokratieförderung, Stärkung der Zivilgesellschaft und der Menschenrechte, soziale Grunddienste, Bildung und Gesundheit, gewaltfreie Konfliktbearbeitung.

Brot für die Welt ist einer der Träger im Zivilen Friedensdienst und eine der Entsendeorganisationen des Freiwilligendienstes "weltwärts".

Das Hilfswerk ist Teil des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung (EWDE), dessen hundertprozentige Tochter der nach dem Entwicklungshelfer-Gesetz staatlich anerkannte Entwicklungsdienst "Dienste in Übersee gGmbH" ist.

Gemeinsam mit der katholischen Deutschen Kommission Justitia et Pax ist das EWDE Träger der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE). Die GKKE führt Dialoge mit Parlament, Regierung und gesellschaftlichen Interessengruppen zu Fragen der Einen Welt und der Entwicklungszusammenarbeit.

Weitere Informationen

Kontakt

Brot für die Welt

Evangelisches Werk für Diakonie und Ent­wick­lung e.V.
Caroline-Michaelis-Str. 1
10115 Berlin
Telefon: 030 / 65 21 1-0

Informationen

Siehe auch

Externer Link

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen