Hauptinhalt

Einzelne Akteure (Auswahl)

Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes


Logo: Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)Das Bildungs­werk wurde 1974 als die bundes­weite gemeinnützige Weiter­bil­dungs­orga­nisation des Deutschen Gewerk­schafts­bundes (DGB) für die all­ge­meine, politische und gewerk­schaft­liche Wissens­vermittlung gegrün­det. Es führt über seinen Geschäfts­bereich Nord-Süd-Netz Maßnahmen der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit durch, die das BMZ über sein Instrument Sozial­struktur­förderung unterstützt.

Seine Hauptaufgabe ist es, Arbeitnehmern und ihren Interessen­vertretern Kenntnisse und Kompetenzen zu vermitteln, die sie befähigen, die wirt­schaft­lichen, rechtlichen, sozialen und politischen Veränderungs­prozesse in der Arbeit und Produktion mitzubestimmen.

Über das Nord-Süd-Netz führt das Bildungs­werk in Kooperation mit Gewerkschaften sowie europäischen und in­ter­na­ti­o­nalen Projektpartnern gewerk­schaft­liche Ent­wick­lungs- und Beratungsprojekte durch. Wichtige Arbeitsschwerpunkte sind der Einsatz für Arbeitnehmer- und Gewerkschafts­rechte, die Durchsetzung von in­ter­na­ti­o­nalen sozialen Mindest­standards und Kern­arbeits­normen, nachhaltiges Wirtschaften, die Förderung von Projekten von Partnern in Ent­wick­lungs­ländern, Armutsbekämpfung und Einkommensbeschaffung.

Weitere Informationen

Kontakt

DGB Bildungswerk e.V. Nord-Süd-Netz

Hans-Böckler-Straße 39
40476 Düsseldorf
Telefon: 02 11 / 43 01-234
Telefax: 02 11 / 43 01-500

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen