Hauptinhalt

Akteure der Evaluierung in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Konferenzteilnehmer einer Nichtregierungsorganisation

Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit

Wirksame Entwicklungszusammenarbeit stellt sich selbst, ihre Mechanismen und Arbeitsweisen immer wieder in Frage. Das BMZ hat darum ein Institut ins Leben gerufen, um die von ihr finanzierte Entwicklungszusammenarbeit unabhängig von außen prüfen zu lassen: das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval). Weiterlesen


Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Das BMZ hat bei der Evaluierung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit eine standardsetzende und koordinierende Funktion. Bis zur Gründung des DEval führte das BMZ durch Beauftragung von externen Gutachterinnen und Gutachtern beziehungsweise von wissenschaftlichen Institutionen selbst Evaluierungen durch. Das BMZ hat die Aufgabe, externe und unabhängige strategische Evaluierungen durchzuführen, dem Deutschen Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) übertragen. Weiterlesen


Durchführungsorganisationen

Die Durchführungsorganisationen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit lassen Evaluierungen entweder durch eigene Mitarbeiter durchführen oder sie beauftragen Gutachterinnen oder Gutachter. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und die KfW-Entwicklungsbank unterhalten zur Evaluierung ihrer Arbeit eigene Einheiten. Weiterlesen


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen