Hauptinhalt

Ehrenamtliche Experten


Wenn Sie sich – während einer "Auszeit" vom Job oder nach Ende Ihrer aktiven beruflichen Laufbahn – für eine begrenzte Zeit in einem Entwicklungs- oder Schwellenland engagieren möchten, gibt es dazu unter anderem folgende Möglichkeiten:

Senior Experten Service (SES)

Ein Hilfsprojekt fördert die Kindergesundheit in Westbengalen: Dr. Christina Lang bei der Dorfsprechstunde.

Der Senior Experten Service (SES) ist die führende deutsche Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand oder in einer beruflichen "Auszeit" (Weltdienst 30+).

Schwerpunkt der Tätigkeit der SES-Experten ist die Lösung akuter technischer oder betriebswirtschaftlicher Probleme in kleinen und mittleren Unternehmen. Auftraggeber sind aber auch öffentliche Einrichtungen, Kommunen und gemeinnützige Träger. Durch die Arbeit soll gleichzeitig das lokale Personal qualifiziert werden.

Alle SES-Einsätze folgen dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Ziel ist der Transfer von Erfahrungen und Expertenwissen. Ein SES-Einsatz dauert in der Regel mindestens drei Wochen, längstens jedoch sechs Monate.

Grundsätzlich wird erwartet, dass der Auftraggeber im Kooperationsland die Kosten für den Einsatz übernimmt. Ist er dazu nicht in der Lage, kann ein Teil der Kosten aus BMZ-Mitteln finanziert werden. Für den Freiwilligen entstehen keine Kosten.


Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen

Teilnehmer des Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen in Goma, Demokratische Republik Kongo

Das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Volunteers, UNV) mit Sitz in Bonn vermittelt berufserfahrene Expertinnen und Experten aus Entwicklungs- und Industrieländern als Freiwillige für Einsätze in der Entwicklungszusammenarbeit.

Partner sind dabei vor allem UN-Organisationen, aber auch andere internationale Organisationen oder Regierungen. Neben der Arbeit im Bereich der technischen Zusammenarbeit sind die Freiwilligen auch im Bereich der humanitären Hilfe und der Friedensarbeit sowie bei Menschenrechts- und Wahlmissionen im Einsatz.


Weitere Informationen

Informationen

Externe Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen