Hauptinhalt

Mediathek

Videos



Alle Videos

Bundespräsident a.D. Horst Köhler

27.08.2013 - Entwicklungspartnerschaften – Chancen für Unternehmen, Chancen für Entwicklung vor Ort

27.08.2013

Mit dem Programm develoPPP.de unterstützt das BMZ In­ves­ti­tio­nen deutscher und europäischer Unternehmen in Ent­wick­lungs- und Schwellenländern, die in sozialer und ökologischer Hinsicht nach­hal­tig gestaltet werden. Warum sowohl die Wirtschaft als auch die Ent­wick­lungs­po­li­tik gemeinsam schneller ihre Ziele erreichen können und welche Chancen develoPPP.de bietet, erläutern führende Köpfe aus Politik und Wirtschaft in diesem Film.

Ausschnitt aus dem Video:

27.08.2013 - Gemeinsam gehen – weiter kommen. Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft (Kurzfassung)

27.08.2013

"Wenn Du schnell gehen willst, gehe alleine. Wenn Du weit kommen willst, gehe zusammen."– Dieses afrikanische Sprichwort steht sinnbildlich für das develoPPP.de-Programm. Mit develoPPP.de unterstützt das BMZ In­ves­ti­tio­nen deutscher und europäischer Unternehmen in Ent­wick­lungs- und Schwellen­ländern, die in sozialer und ökologischer Hinsicht nach­hal­tig gestaltet werden. Einen ersten Eindruck davon, was Wirtschaft und Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit im Sinne der Menschen vor Ort gemeinsam erreichen können, zeigt die Kurz­fassung des Films "Gemeinsam gehen, weiter kommen". Der ehemalige Bundes­präsident Horst Köhler, eine Geschäftsfrau aus Maputo, ein Ökonom in Köln und Vanillebauern in der madagassischen Sava-Region sind nur einige der Menschen, die darin erläutern, wie die Zu­sam­men­ar­beit von Wirtschaft und Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit zu beiderseitigem Nutzen funktionieren kann.

50 Jahre Entwicklungshelferin und Entwicklungshelfer

24.07.2013 - 50 Jahre Entwicklungshelferin und Entwicklungshelfer

24.07.2013

Vor 50 Jahren, im Sommer 1963, wurde in Bonn der Deutsche Ent­wick­lungs­dienst (DED) gegründet. Seit­dem waren rund 28.000 Ent­wick­lungs­hel­fer­innen und Ent­wick­lungs­hel­fer in über 100 Ländern tätig. Ende Juni würdigte Bun­des­mi­nis­ter Niebel in einem Festakt alle Entwicklungshelfer für ihr herausragendes En­gage­ment. Einen Überblick über diese Er­folgs­ge­schichte bietet – ​in  Ori­gi­nal­bil­dern – ​dieser Film.


-

20.06.2013 - Was kommt nach 2015 – in wel­cher Welt wol­len wir eigent­lich le­ben?

20.06.2013

...und was denken Sie be­ziehungs­wei­se was denkst Du über die be­stehen­den MDGs und wie soll es nach 2015 wei­ter­gehen? Derzeit laufen mehrere Prozesse: Der post-MDG-Pro­zess und auch der in Rio be­schlossene Prozess zur Erar­bei­tung von nach­halti­gen Ent­wick­lungs­zielen (SDG), die am Ende in einen einzigen Ziel­katalog münden sollen. Aber die Fra­ge ist: Wel­che Ziele sollte sich die in­ter­na­ti­o­nale Ge­mein­schaft für die Zeit nach 2015 prio­ritär setzen? Wie sollte der Pro­zess hin zur Verab­schie­dung neuer Ziele ver­laufen, wer sollte ein­gebun­den werden? Sich infor­mie­ren – mitreden – mit­ma­chen: auf www.worldwewant2015.org, www.worldwewant.de und sustainabledevelopment.un.org!

Dirk Niebel beim Flagship-Forum

14.06.2013 - Bericht über das Flagship-Forum "Aufstieg des Südens und neue Partnerschaften" in Berlin

Dialogforum

14.05.2013 - Bericht über das Dialogforum "In welcher Welt wollt Ihr leben?" in Berlin



$bundles.noFlashPlayerText

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen